Skip to main content
Skip table of contents

H5P-Objekt: Summary

Übersicht

In einer “Summary”-Aufgabe muss aus mehreren Aussagen jeweils eine ausgewählt werden (Single Choice). Danach folgt das nächste Aussagen-Set. Die richtig gewählten Aussagen bleiben sichtbar stehen, sodass man am Ende eine Zusammenfassung erhält.

Anwendungsbeispiel: Durch den zusammenfassenden Charakter ist dieser Inhaltstyp besonders gut zum Abschluss einer Lerneinheit geeignet. Er kann auch gut von Lernenden für Lernende erstellt werden.

Da im Objekt Lernmodul ILIAS Single-Choice-Fragen immer nur einzeln erstellt werden können, ist H5P Summary eine gute Alternative, um gleich eine Serie von Fragen einzurichten.

 

Beispiel für eine Summary-Aufgabe mit drei Fragen.
(aufs Bild klicken, um das Objekt “live” auszuprobieren)

Das “Summary”-Objekt konfigurieren

Die Konfiguration der H5P-Objekte ist recht intuitiv umgesetzt, und in den Eingabefenstern sind die Funktionen der verschiedenen Einstellungen gut erläutert. Zudem sind die Einstellungen z.T. sehr zahlreich, daher werden hier nicht alle im Detail beschrieben.

Detailliertere Anleitung (englisch): Summary Tutorial auf http://H5P.org

Ausgangspunkt: Objekt erzeugen

Die Konfiguration des Objektes beginnt, nachdem es gemäss der Anleitung Erstellen von H5P-Lernobjekten in ILIAS kreiert wurde. D.h.

  • Du hast im Seiteneditor H5P einfügen gewählt und im drop-down-Menü Summary gewählt, und befindest dich nun auf der Konfigurationsseite für dieses Objekt.

ODER

  • Du hast mit der Funktion Neues Objekt hinzufügen ein H5P-Objekt erzeugt und mit Titel und Beschreibung versehen.

  • Über den Reiter Inhalt bearbeiten und die Schaltfläche Inhalt hinzufügen hast Du Summary gewählt.

Nun befindest Du dich auf der Einstellungsseite des Objektes.

Aussagen erfassen
  1. Hier auf der Einstellungsseite kannst Du der Aufgabe einen passenden Titel geben.

  2. Im Feld Aufgabenbeschreibung formulierst Du die Fragestellung. Dieser Text kann mit einigen Parametern formatiert werden (fett, kursiv, Ausrichtung etc.)

  3. Darunter kannst Du nun die Aussagen in Gruppen erfassen. Gib die ersten beiden Aussagen ein, weitere kannst Du mit Aussage hinzufügen ergänzen.

  4. Da die korrekte Aussage zuoberst stehen muss, kann die Reihenfolge der Aussagen per drag-and-drop verändert werden.

  5. Mit AUSSAGEN HINZUFÜGEN können weiter Aussagengruppen erstellt werden.

Effizientere Variante: Über den Reiter In Textfeld eingeben kannst Du die Aussagen auch effizienter eingeben. Einfach die Aussagen in Gruppen ins Textfeld eingeben, die korrekte zuoberst, mit Leerzeile Gruppen trennen.

Bewertung / Rückmeldung

Als letztes können wir noch einige Einstellungen zum Verhalten der Aufgabe machen.

Allgemeine Rückmeldung: Wenn Du dieses Feld leer lässt, wird keine allgemeine Rückmeldung gegeben. Als Rückmeldung wird den Lernenden bei jedem Item angegeben, ob es richtig oder falsch platziert wurde.

Oder Du kannst hier Punktebereiche mit Klartext-Rückmeldungen definieren, wie im Bild gezeigt.
Klicke mehrmals Bereich hinzufügen, entsprechend der Anzahl Bereiche, die Du möchtest. Du kannst die Abstufungen von Hand eingeben oder einfach Gleichmässig verteilen klicken.

Verhaltenseinstellungen: In diesem Abschnitt gibt es weitere Einstellmöglichkeiten, die gut beschrieben sind und daher hier nicht weiter erläutert werden.

Am Schluss oben rechts Speichern klicken nicht vergessen.

Quellennachweis: Für diese Anleitung wurden Public-Domain-Inhalte übernommen von Nele Hirsch/eBildungslabor. Siehe Interaktive Bildungsmaterialien mit H5P.

JavaScript errors detected

Please note, these errors can depend on your browser setup.

If this problem persists, please contact our support.